NFT Art kaufen

Okt 11, 2021NFT

NFT Art kaufen bei OpenSea

NFT Art kaufen und weiter handeln ist voll einfach. Meine NFTs „horte“ ich auf der Handelsplattform OpenSea.

Es gibt unterschiedliche NFT Art-Plattformen und man sollte gut überlegen, welcher Handelsplattform die eigenen Werke übergeben werden wollen. Bei OpenSea gefällt mir die Tatsache, dass die Gebühren für das Mining der NFTs erst mit dem Verkauf anfallen. So spart man sich doch erhebliche Kosten, denn das Minen ist ja nicht gratis. Für den Anfänger, der ein leeres Wallet besitzt, kommt das sehr entgegen.

Mein erstes NFT – ein Video mit dem Namen One Second, hatte ich noch bei Rarible veröffentlicht. Erst danach machte ich mich mit OpenSea vertraut und beschloss alle weiteren Werke nur noch bei OpenSea zu veröffentlichen.

Hier kommst Du nicht rein. NFT Art kaufen bzw. verkaufen mit Stolpersteinen.

Kuratierte NFT-Handelsplattformen gaukeln dem Interessenten – aber auch dem Künstler, eine besonders anspruchsvolle Auswahl und Qualität an NFT Kunst vor. Als Kunstschaffender kommt man da nicht ohne weiteres rein. Eine Bewerbung wird verlangt oder man darf auf das Erbarmen der Community hoffen und warten. Alles Quatsch! Keine Zeit für den Scheiss.

Seit dem ich mich mit NFT Art befasse, hatte ich noch nie so viel Mist und Hässlichkeit gesehen – egal auf welcher Plattform. Deshalb sind mir all die Wichtigtuer egal. Und ja, klar, Kunst ist Geschmacksache. Dann bin ich um meinen Geschmack aber so was von froh. Aber das ist ein anderes Thema.

Wallet mit Ethereum

Um NFT Art kaufen zu können, sollte man ein Wallet mit etwas Crypto bereit haben. In meinem Fall biete ich meine NFTs gegen Ethereum an.
Die Transaktion und der Nachweis der Inhaberschaft wird auf der Ethereum-Blockchain verzeichnet.

Nein, es muss kein prall gefülltes Wallet sein. Meine Werke starten in der Auktion meist bei 0.01 ETH (ca. CHF 35, Stand 11. Oktober ’21) – also voll erschwinglich. Nur einige wenige Werke biete ich zum Sofortkauf zu höheren Preisen an.

Sollte der Käufer das Glück haben und Werke zu günstigen Konditionen ersteigern können, kann sich der Weiterverkauf durchaus lohnen! Denn an der NFT Art gefällt mir die schnelle Umsetzung der Spekulation. Werke können kurz nach dem Erwerb für ein x-faches erneut zur Abnahme angeboten werden. Vielleicht, wenn ich es schaffen sollte noch zu Lebzeiten mit meiner NFT Art für etwas Wirbel zu sorgen, könnten meine Arbeiten durchaus eine kleine und nette Investition bedeuten. Na? Wie wär’s?

2

RAPHAEL DUDLER - NFT KUNST

Entdecken Sie meine Arbeit auf OpenSea